Das Apple-Update behebt das iOS 14-Problem mit Standard-Mail- und Browser-Apps

Eine der netten neuen Funktionen von iOS 14 war die Möglichkeit, eigene Standard-Mail- und Browser-Apps festzulegen. Benutzer, die dies ausprobierten, stellten jedoch fest, dass nach dem Neustart ihres Geräts die Standardeinstellung auf Mail oder Safari zurückgesetzt wurde. Heute hat Apple mit seinen ersten Updates für iPhone und iPad dafür gesorgt und sie auf 14.0.1 gebracht. Die Apple Watch wird auch auf 7.0.1 aktualisiert.

Wenn Sie Ihre bevorzugten Browser-Standardeinstellungen auf Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge oder Ihre E-Mail-Standardeinstellungen auf Google Mail, Outlook oder Spark festlegen, sollten sie auch nach einem Neustart so bleiben.

Weitere Korrekturen in den Versionshinweisen gemäß 9to5MacDazu gehören unter anderem Probleme, die dazu führen können, dass die Vorschau der Kamera auf dem iPhone 7 und 7 Plus nicht angezeigt wird, dass iPhones keine Verbindung über WLAN herstellen und dass Bilder möglicherweise nicht mehr im News-Widget angezeigt werden.

Wenn Ihr Telefon Sie noch nicht über das Update informiert hat, finden Sie es unter Einstellungen> Allgemein> Software-Update. Auflistungen der Sicherheitsupdates von Apple finden Sie auf der Support-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.